Seminar 15. Juli 2017: Karate und Boden-Arbeit – Der Boden als Trainings-Tool und Komfortzone

Karate-Dō Seminar-Serie 空手道定期講習会 07/2017

Aus organisatorischen Gründen muss die Anmeldung verbindlich bis zum 12. Juli erfolgen. Bei Überweisung der Teilnahmegebühren bis zum 12. Juli gilt der günstigere Preis von 25,- Euro.

ACHTUNG! Der Termin für dieses Seminar musste verschoben werden. Das Seminar findet am 15. Juli 2017 statt.

Stephan Yamamotos neue Seminar-Reihe, die sich vor allem an Kyū-Grade und angehende Schwarzgurte richtet, geht weiter.

Nach der Aufarbeitung der Heian- und Pinangata sowie den korrespondierenden Schwarzgurt-Kata (Senteigata) wird diese Seminarreihe mit Konzepten fortgeführt, die im „traditionellen“ Karate eher weniger bekannt sind oder weniger behandelt werden.

Karate wird dabei vor allem als Bewegungsmethode verstanden, die das „Leichterfallen“ der Kampftechniken lehren soll. Das Training ist daher für alle Altersgruppen und Teilnehmende geeignet. Da sich diese Seminarreihe vor allem mit Variationen von Kata und Techniken befasst, eignet sie sich optimal zur Prüfungsvorbereitung.

Kyū-Prüfungen (Shūshūkan und DKV) werden optional angeboten.

Shūshūkan-Mitglieder: 20,– Euro
Anmeldung bis 12.07.: 25,– Euro
Tageskasse: 30,– Euro

Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Erstattung der Seminargebühr ist nur bei rechtzeitiger Abmeldung (bis zum 12.07.) möglich.

Weitere Infos und verbindliche (!) Anmeldung bei:

Stephan Yamamoto
yamamoto@shushukan.com
Tel. 0172-6776277
www.shushukan.com

Ausschreibung:
http://www.shushukan.com/2017/Karate-Do%20Seminar%2007-2017.pdf

https://www.facebook.com/events/738840249587247/

Eine Haftung jeglicher Art ist ausgeschlossen.